Nationale Transporte

Logistik – der allgemeine Ablauf

Unter nationalen Transporten versteht man den Versand innerhalb Deutschlands, also wenn sowohl der Belade- als auch der Entladeort innerhalb der deutschen Landesgrenze liegt.

Am Anfang der Logistik steht Ihre Anfrage. Nachdem wir Ihre Anfrage erhalten und mit Ihnen die Rahmenbedingungen des Transports geklärt haben, beginnt der eigentliche Teil der Logistik. Wir stellen am gewünschten Beladetag an der gewünschten Beladeadresse ein passendes Fahrzeug zur Verfügung. Nach Ladeschluss befördern wir Ihr Gut zum gewünschten Entladeort. Laut gesetzlichen Vorgaben hat der Absender (oder sein Erfüllungsgehilfe) die Be- und Entladung durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie unter Teil und Komplettladungen – der allgemeine Ablauf .

Nationale Transporte – schnell und einfach

Nationale Transporte führen wir in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Arbeitstagen durch. Auch eine taggleiche Zustellung ist unter bestimmten Voraussetzungen kein Problem. Sollte sich die Transportzeit aufgrund von Fahrverboten oder anderen Einschränkungen ändern, informieren wir Sie darüber natürlich vor Auftragsauslösung.

Deutschlandkarte für nationale Transporte mit Bundesländern und Hauptstädten.

Nationale Transporte dauern 1 bis 2 Tage. Innerhalb dieser Zeit erreichen wir jedes gewünschte Ziel in Deutschland.

Auf die Lieferzeit beim Versand innerhalb Deutschland wirken sich generell aus:

  • Be- und Entladezeiten
  • Sonn- und Feiertagsfahrverbot
  • Distanz zwischen Be- und Entladeort
  • Lenk- und Ruhezeiten

Versand innerhalb Deutschland – die Grenzen

Jedes Transportunternehmen in Deutschland ist an die Regelungen des Güterkraftverkehrsgesetzes gebunden.Die wichtigsten Einschränkungen:

Das maximale Zuladungsgewicht bei LKW Transporten in Deutschland beträgt 24.000 kg.

An Sonn- und Feiertagen gilt für den Versand innerhalb Deutschland für LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 7,5 Tonnen sowie für LKW mit Anhänger ein generelles Fahrverbot von 0.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Diese Fahrverbot gilt deutschlandweit an allen Sonntagen und bundesweiten Feiertagen.

bundesweite Feiertage im Überblick:

  • Neujahr
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • Tag der Arbeit
  • Christi Himmelfahrt
  • Tag der deutschen Einheit
  • 1. Weihnachtsfeiertag
  • 2. Weihnachtsfeiertag

Für nicht bundeseinheitliche Feiertage gilt das Fahrverbot nur für die betroffenen Bundesländer. Um die Logistik oder speziell den LKW Transport in Deutschland  in diesem Fall nicht gänzlich zum Erliegen zu bringen, räumt der Gesetzgeber Ausnahmen ein. Man gewährt hier Transitfahrten durch das betroffene Bundesland, insofern der Transport auf kürzestem Weg durch das Gebiet führt.

Gänzlich vom Feiertagsfahrverbot befreit sind:

  • Heilige Drei Könige
  • Mariä Himmelfahrt
  • Buß- und Bettag

Ferienreiseverordnung

Nationale Transporte unterliegen noch einer weiteren Einschränkung. Die Ferienreiseverordnung besagt, dass LKW mit einem zGG von über 7,5 Tonnen, sowie LKW mit Anhänger an allen Samstagen von 7 bis 20 Uhr keine Autobahn befahren dürfen. Diese Einschränkung gilt jährlich vom 01.07 bis zum 31.08 .

Die Kosten für nationale Transporte

Auf den Preis für den Versand innerhalb Deutschland wirken sich unterschiedliche Faktoren aus. Den größten Einfluss haben:

  • Gewicht Ihrer Sendung
  • Größe Ihrer Sendung in Lademetern
  • Entfernung zum Ziel

Des weiteren fließt eine Mautgebühr in den Preis mit ein.

LKW mit einem zulässigem Gesamtgewicht von über 7,5 Tonnen müssen generell auf Autobahnen sowie auf einigen Bundesstraßen Maut zahlen.

Wir möchten Ihnen das beste Angebot zu Ihren Anforderungen bieten. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder über unser Kontaktformular . Wir erstellen Ihnen dann Ihre persönliche Offerte.